+++ Mitteilung zur Coronakrise +++

 

Liebe Mitglieder und Interessenten,

angesichts der derzeitigen Lage zum Coronavirus gibt es die Empfehlung des Robert-Koch-Institutes, der Bundesregierung und der Stadt Dortmund, sich zum Erhalt der Funktionsfähigkeit des Gesundheitssystems angepasst zu verhalten. Vorrangiges Ziel ist es dabei, Infektionsketten zu unterbinden, Infektionsverläufe zu verlangsamen und die Pandemie damit einzudämmen.
Aufgrund dieser Mitverantwortung und Fürsorgepflicht gegenüber unseren Mitgliedern und Interessenten 
sind bis auf weiteres alle Aktivitäten des Heimatvereins eingestellt, d.h. voerst

• KEINE Stammtische*

• KEINE sonstigen öffentlichen Aktionen

• KEINE Jahreshauptversammlung

Über den neuen Termin für die Jahreshauptversammlung wird rechtzeitig informiert. *Die nächsten Termine für den Stammtisch (vorläufig ausgesetzt) finden Sie weiter unten. Alle weiteren Aktivitäten werden rechtzeitig bekanntgegeben.

 

Der Vorstand

 


 

+++ Absage des großen Oespeler Martinszuges am 6.11.20 +++

 

Der globale Ausbruch des der Coronavirus-Pandemie (COVID-19) hat enorme Auswirkungen auf unsere Gesell­schaft. Aufgrund  dessen sollen soziale Kontakte eingeschränkt und größere Menschenansammlungen vermieden werden.
Die sich aus der Coronaschutzverordnung ergebenen Vorschriften hätten bei der Ausrichtung des Martinszuges undurchführbare Aufgaben zur Folge.
Danach muss bei mehr als 500 teilnehmenden Personen ein Konzept dargelegt werden, dass auch die An- und Abreise der Personen unter Einhaltung der Belange des Infektionsschutzes gewährleistet. Desweiteren muss bei Veranstaltungen im öffentlichen Raum zu allen anderen Personen grundsätzlich ein Mindest­abstand von 1,5 m eingehalten werden. Dies ist beim Martinszug nicht umsetzbar.
Eine Nichteinhaltung der Vorschriften stellt eine Ordnungswidrigkeiten dar
und kann mit einer Geldbuße bis zu 25.000 Euro geahndet werden. Aus diesem Grund sieht sich der BSV Oespel-Kley leider gezwungen, den diesjährigen Martinszug am 6. November 2020 abzusagen. Um Verständnis wird gebeten, die Sicherheit aller Teilnehmern hat Priorität und es soll dazu beitragen, eine weitere Ausbreitung des Virus zu verhindern. 

 


 

Das Bild der Woche

 

Der Bahnhof Lütgendortmund stand in Kley

Noch bis in die 70er besaß Kley einen Anschluss an das Streckennetz der Deutschen Bahn und bis in die 60er sogar einen Straßenbahnanschluss. Zwar hieß die Haltestelle offiziell "Bahnhof Dortmund-Lütgendortmund", er stand aber, wie auch die gegenüber beginnende Steinhammerstraße, auf Kleyer Gebiet. Hier endeten zwei Straßenbahnlinien (die 12 nach Wambel und die 17 nach Bochum*), der Bahnsteig bediente den Regionalzug und mehrere Buslinien umkurvten das dekorativ bepflanzte Rondell mit dem kleinen typischen Kiosk.

*Trivia: Die Straßenbahnlinien mussten auf verschiedenen Gleisen fahren, da die Bochumer und Dortmunder Verkehrsbetriebe Bahnen mit unterschiedlichen Spurweiten hatten.

Lang wurde darüber diskutiert, das schöne alte Bahnhofsgebäude unter Denkmalschutz zu stellen, aber 2 Tage bevor der Antrag rechtskräftig wurde begannen die Abbrucharbeiten. Die wirtschaftlichen Interessen hatten dann doch vorrang. Heute ist die Stelle ein mehr oder weniger verwildertes Brachland und gehört zur Renaturierungsfläche Schmechtingsbach (obwohl hier nur der Feldbach durchfließt). 

Das Bild des Künstlers S. Kratzenberg von 2000 stellt schön die Szenerie der Anfang 60er dar. Vielen Dank für die Zurverfügungstellung!

 

 


 

Chronologie der Restaurierung des Bermannsgrabes

 

Ostern 2020:

Es geht weiter mit der Restaurierung des Bergmannsgrabes: Unkraut wurde beseitigt, die Tafeleinfassung wurde gereinigt, das Relief der Namen wurde mit weißer Farbe ausgefüllt und ist damit wieder gut sichtbar. Auch wurde vor der Tafel ein Blumenspiegel mit Stiefmütterchen frühlingshaft angelegt.

Mai 2020: 

Die Pfosten der Einfassung mit den Ketten wurde entfernt. Wir sind begeistert, dass die zuständigen Stellen Wort gehalten haben und sich um die Aufwertung des Grabes bemühen.

Juli 2020:

Am 10. Juli war der 115. Jahrestag des Bergwerkunglücks. Zu diesem Anlass hat der Heimatverein einen Kranz im Gedenken an die verunglückten Bergleute niedergelegt. 

August 2020:

Nachdem aufgrund der Krisenbegleiterscheinungen der Lieferverzug des Materials überwunden wurde, hat der Steinmetz die Einfassung aus antrazith-farbenem Granit erneuert und eine neue zentrale Gestaltung angelegt.

 

   

 


 

Der HvOK-Stammtisch • jeden 4. Dienstag im Monat (vorläufig wegen COVID-19 ausgesetzt)

 

Für alle Interessenten, Neugierigen und Mitglieder veranstalten wir jeden 4. Dienstag im Monat ab 17 Uhr einen Info-Stammtisch. Er findet im monatlichen Wechsel in der Gaststätte "Dorfkrug", Kleybredde 77 (Kley) und in der "Kegler-Klause", Oespeler Dorfstraße 6 (Oespel) statt. Wir freuen uns auf Ihren/Euren Besuch, interessante Gespräche und einen geselligen Abend.

26. Januar 2021 • Dorfkrug (Kley)

23. Februar 2021 • Kegler-Klause (Oespel)

23. März 2021 • Dorfkrug (Kley)

27. April 2021 • Kegler-Klause (Oespel)

 


 

 

Unser Info-Flyer "OESPEL UND KLEY - Die lebenswerte Seite von Dortmund" wurde als Orientierungshilfe für Zugereiste anlässlich des ev. Kirchentages 2019 veröffentlicht. Sie erhalten ihn (solang die Auflage reicht) in deutsch oder englisch bei:

• Reisebüro Oelker

• Getränke Rudat

• Schöner Leben Immobilien

• Eiscafé San Remo

• Dorney Apotheke

• Jasper Werbeservice

• kath. Kirche "Christus unser Friede"

• alt-katholische Kirche "St. Martin"

• Sporthalle DJK Oespel-Kley

• CJD Jugenddorf Dortmund

 


 

• Dezember 2019: Unser "Tännchen-Express" war ein voller Erfolg!

• März 2020: Einbruch in die Feuerwache Kleybredde

• August 2020: Unsere Aktion "Instandsetzung des Bergmannsgrabes" wurde erfolgreich umgesetzt