+++ Mitteilung zur Coronakrise +++

 

Liebe Mitglieder und Interessenten,

angesichts der derzeitigen Lage zum Coronavirus gibt es die Empfehlung des Robert-Koch-Institutes, der Bundesregierung und der Stadt Dortmund, sich zum Erhalt der Funktionsfähigkeit des Gesundheitssystems angepasst zu verhalten. Vorrangiges Ziel ist es dabei, Infektionsketten zu unterbinden, Infektionsverläufe zu verlangsamen und die Pandemie damit einzudämmen.
Aufgrund dieser Mitverantwortung und Fürsorgepflicht gegenüber unseren Mitgliedern und Interessenten 
sind bis auf weiteres alle Aktivitäten des Heimatvereins eingestellt, d.h. voerst

• KEINE Stammtische*

• KEINE sonstigen öffentlichen Aktionen

• KEINE Jahreshauptversammlung

Über den neuen Termin für die Jahreshauptversammlung wird rechtzeitig informiert. *Die nächsten Termine für den Stammtisch (vorläufig ausgesetzt) finden Sie weiter unten. Alle weiteren Aktivitäten werden rechtzeitig bekanntgegeben.

 

Der Vorstand

 


 

Das Bild der Woche

 

 Foto ©: Medienarche

 

Sollten Eichhörnchen im Winter gefüttert werden?

Schon Professor Grzymek bezeichnete sie einst als "pussierliche Tierchen heimischer Gefilden". Dunkle Knopfaugen, ein buschiger Schwanz und hellrotes bis braunschwarzes Fell: Eichhörnchen zählen zu den beliebtesten Wildtieren. Ihr natürlicher Lebensraum ist der Wald, doch viele Tiere leben auch in unseren Gärten, sofern es ausreichend Nahrung und Unterschlupf gibt. Sie halten keinen Winterschlaf, sondern nur Winterruhe, die sie täglich zur Nahrungsaufnahme für ein bis zwei Stunden unterbrechen. Deshalb legen die Allesfresser im Herbst Depots mit Vorräten aus Nüssen und Samen an. Diese vergraben sie im Boden und tragen dabei indirekt zur Vermehrung zahlreicher Pflanzen bei.

Grundsätzlich zählen Eichhörnchen nicht zu den bedrohten Tierarten und finden in ihrem natürlichen Lebensraum ausreichend Nahrung. Wer einen Garten hat, kann die Tiere unterstützen, indem er ihn naturnah anlegt und Früchte tragende Bäume und Sträucher wie die Hasel pflanzt oder sie im Winter mit Futter unterstützen.

Zum Anlegen von Winterdepots eignen sich nur Nüsse mit Schale. Jungtiere benötigen dagegen Nüsse ohne Schale, da sie diese nicht knacken können. Insofern sollten am besten beide Sorten angeboten werden. Erdnüsse und Mandeln eignen sich nicht als Futter. Beide gehören nicht zu dem natürlichen Futterangebot in der Natur. Außerdem enthalten Mandeln Blausäure und Erdnüsse sind häufig mit Schimmel befallen. Das Angebot sollte möglichst vielfältig sein, als Futter eignen sich: Haselnüsse, Walnüsse, getrockneter Mais, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Rosinen, Karotten, frisches Obst wie Apfelstücke und Weintrauben. 

Futterstellen für Eichhörnchen sollten sich möglichst weit vom Haus und in circa zwei Meter Höhe befinden. Am einfachsten ist es, ein Vogelhäuschen aufzuhängen, das groß genug für die Tiere ist. Das Holz sollte nicht mit chemischen Stoffen behandelt worden ist und darf nicht geschlossen sein, da sich sonst schnell Schimmel bilden kann. Damit sich keine Krankheiten ausbreiten können, sollte es regelmäßig gereinigt werden.

Mindestens so wichtig wie das Futter ist frisches Wasser (Gartenteich, Wassertränke), die wie die Futterstelle zur Sicherheit erhöht stehen sollte, damit die Eichhörnchen vor Feinden geschützt sind. Wichtig: Das Wasser in Schalen und Tränken muss regelmäßig gewechselt und das Behältnis gereinigt werden. Text: NDR

 


 

Prominenter Zuwachs für den HvOK!

Der Heimatverein Oespel-Kley freut sich über den Zuwachs zweier prominenter Neu-Mitglieder: Star-Architekt Prof. Dipl.-Ing. Eckhard Gerber nebst Frau und Udo Mager nebst Frau, bis 2020 Leiter des Flughafen Dortmund. Herzlich Willkommen!

 Prof. Dipl.-Ing. Eckhard Gerber 

 Udo Mager

"Sie wollen uns dabei unterstützen, unter anderem die Geschichte der beiden Ortsteile bekannter zu machen" so der 1. Vors. Uwe Paulukat.


 

Der HvOK-Stammtisch • jeden 4. Dienstag im Monat (vorläufig wegen COVID-19 ausgesetzt)

 

Für alle Interessenten, Neugierigen und Mitglieder veranstalten wir jeden 4. Dienstag im Monat ab 17 Uhr einen Info-Stammtisch. Er findet im monatlichen Wechsel in der Gaststätte "Dorfkrug", Kleybredde 77 (Kley) und in der "Kegler-Klause", Oespeler Dorfstraße 6 (Oespel) statt. Wir freuen uns auf Ihren/Euren Besuch, interessante Gespräche und einen geselligen Abend.

…  … 2021 • Dorfkrug (Kley)

…  … 2021 • Kegler-Klause (Oespel)

 


 

 


Unser neuer Flyer ist da!

Unser neuer Flyer "Heimat" soll aufzeigen, wofür der Heimatverein Oespel-Kley steht und welche Ziele verfolgt werden. Er soll ein Engagement für neue Mitglieder und Sponsoren schmackhaft machenSie erhalten ihn (solang die Auflage reicht) bei:

• Reisebüro Oelker

• Getränke Rudat

• Edeka Pelzer

• Dorney Apotheke

• kath. Kirche "Christus unser Friede"

• alt-katholische Kirche "St. Martin"

 


 

• Dezember 2019: Unser "Tännchen-Express" war ein voller Erfolg!

• Ostern–November 2020: Unsere Aktion "Instandsetzung des Bergmannsgrabes" wurde erfolgreich umgesetzt