Über Oespel und Kley


Herzlich willkommen in Oespel und Kley!

Wir sind eine Doppelgemeinde im südlichen Westen von Dortmund. Die geografische Lage am Südrand der westfälischen Bucht im Übergangsgebiet an der Nordabdachung des Stockumer Rückens, eines Teils des Ardey-Höhenzugs, erlaubt uns, 3-seitig umgeben von Feldern und dem Dorney-Wald, einen dörflichen Charakter in der Industrieregion Ruhrgebiet beizubehalten. Oespel und Kley haben zusammen 7756 Einwohner (Stand 31.12.2017) und sind nahezu optimal verkehrstechnisch an die Infrastruktur des Ruhrgebiets angeschlossen. Beide Orte verfügen über eine Station der S-Bahn-Linie S1, Busverbindungen zu verschiedenen Dortmunder Stadtteilen und nach Witten, sowie mit den Anschlussstellen Kley (A40), Dorstfeld (A40, AK Do-West) und Eichlinghofen (A45) gleich drei Autobahnanbindungen. Sie sehen, man käme auch schnell aus Oespel-Kley wieder weg – aber wer will das schon!

 

  Die Oespeler Flagge: horizontale Tricolore in grün-gold-schwarz mit dem rot-weiß-roten Schragen. (offiziell erstellt und genehmigt zum 1125-jährigen Bestehen Oespels im Jahr 2007)

 

Es grünt des Dorney´s Holz,

gold sind der Felder Gaben,

schwarz für des Bergmann´s Stolz,

das sind die Oespeler Farben.

 

 Die Kleyer Flagge: horizontale weiß-schwarze Bicolore mit dem Adler in der Oberecke (Gösch) und drei goldenen Ähren. (erstellt zum 950-jährigen Bestehen Kleys im Jahr 2010)

 

Die Ähren für die drei Ursprungsgemarkungen (Höfe), schwarz-weiß/Adler für den Zuzug der Bergleute aus Ostpreußen ab ca. 1840.